Spitzkohl-Nudelpfanne

Nachdem ich bei der Gemüselasagne das erste mal Spitzkohl verarbeitet hatte, war ich begeistert! Wenn der angebraten ist, wird der richtig lecker! Deshalb habe ich den restlichen Spitzkohl direkt mal mit Sahne und Nudeln kombiniert und für verdammt lecker befunden!
Das Rezept ist schnell gekocht und Nachahmung generell empfohlen! :)

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 250 g Nudeln
  • ca. 150 g Räuchertofu
  • 1/2 Spitzkohl*
  • 250 ml Soja- oder Hafersahne
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • ca. 80 ml Weißwein (Alternativ: Gemüsebrühe)
  • Pflanzenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver

*Die andere Hälfte des Spitzkohls könnt ihr zum Beispiel für eine leckere Gemüselasagne verwenden!

Zubereitung:

Zuerst die Nudeln nach Packungsangabe kochen. Währenddessen den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in ca. 2 EL Pflanzenöl gut anbraten.

Den Spitzkohl erst in Streifen und dann in kleine Stücke schneiden….

…und die Zwiebel fein würfeln.

Wenn der Räuchertofu eine leckere Bräune bekommen hat, kommen die Zwiebelwürfel dazu und ca. 1 Minute später der Spitzkohl. Mit je einer Prise Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Wenn der Spitzkohl leicht angebraten ist und weich geworden ist, wird alles mit dem Weißwein (oder der Gemüsebrühe) abgelöscht und auf mittlerer Hitze noch kurz (1-2 Minuten)geköchelt. Dann die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und eventuell etwas Gemüsebrühpulver abschmecken.

Nun nur noch die inzwischen vermutlich gekochten Nudeln dazugeben, alles durchrühren und genießen!


Print Friendly