Schoko-Nougat Muffins


Ähnlich wie die Erdbeermuffins werden die Schoko-Nougat Muffins hergestellt. Nur eben ohne Früchte, dafür mit Kakao, Schoko und Nougat.
xLeckerx :)

Zutaten:

– 1 Päckchen Backpulver
– 3-4 Esslöffel Kakao
– 1 Packung Nougat (125g)
– 250g Blockschokolade (Zartbitter)
– 125 g Margarine (Alsan – nehmt die grüne!….ich musste die blaue nehmen und das war doof)
– 3,5 Tassen Mehl (ca. 500g)
– 1,25 Tassen Sojamilch (ca. 400ml)
– ne halbe Tasse Rohrohrzucker (ca. 200g)
– 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten vermischen und die Alsan in nem Topf schmelzen.
Sobald diese geschmolzen ist, vonner Platte nehmen und die Sojamilch dazugeben.

Das ganze dann mit den trockenen Zutaten vermischen und mit Knethaken verrühren.

Dann das Nougat und die Hälfte der Schokolade kleinschneiden und dazugeben.

Diese Masse dann in ne Muffinform verteilen (Wenn ihr Papierförmchen reinmacht gehen die besser raus, die Form wird nich so schmutzig und es sieht besser aus ;)) und bei 200°C für ca. 20 Min. in den Ofen.

Damit sind die Muffins prinzipiell fertig. Ich verziere die meistens noch, weils besser aussieht :). Die hier hab ich zb. mit grünem Zuckerguß und Schokolade (die andere Hälfte des Blockes) verschönert.

Für den Zuckerguß vermischt ihr einfach ne halbe Packung Puderzucker mit flüssiger Lebensmittelfarbe und nem kleinen (!!!) bischen Wasser. Bei zuviel Wasser wirds zu flüssig! Da reichen meistens schon ein zwei Teelöffel.

Dann noch die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit draufpacken.

Alles festwerden/trocknen lassen und essen. Oder wie ich mitnehmen zu nem Infostand bei nem schicken kleinen HC-Konzert und Solikohle damit verdienen :)

(Die Kippen, die da liegen gehören NICHT zu meinem kleinen feinen xInfostandx ;) )
Print Friendly