Petersiliekartoffeln

Petersiliekartoffeln Vorschau
Petersiliekartoffeln sind was tolles aus meiner Kindheit. Es geht einfach, man braucht nicht viele Zutaten und doch ist es ein verdammt leckeres schnelles Gericht für den Alltag!
Vor allem wenn man noch einige vegane Würstchen/Wiener dazu gibt, wenn es fertig ist.
Achja. Und Bilder vom Kochen gibts diesmal leider nicht…aber das Rezept ist ja nun wirklich nich kompliziert! ;)

Zutaten:
Zutaten

  • ca. 1 kg Kartoffeln
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1-2 EL Margarine
  • 2-3 EL Mehl
  • Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer
  • Zubereitung:

    Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden, in einen Großen Topf geben und soviel Wasser dazugeben, bis sie ca. 2cm hoch mit Wasser bedeckt sind. Etwas Salz und Gemüsebrühpulver dazu und ca. 10-15 Minuten köcheln.

    Wenn die Kartoffeln weich sind, den Herd auf mittlere Hitze stellen und die kleingehackte Petersilie und etwas Pfeffer dazugeben.

    Nun die Margarine in einer Pfanne schmelzen und soviel Mehl dazugeben, bis die Margarine abgebunden ist und eine Mehlschwitze entstanden ist. Diese noch kurz (30 sek. ca.) anbraten und dann mit zu den Kartoffeln geben.

    Alles nochmal kurz aufkochen (die Mehlschwitze sollte das Wasser nun dickflüssiger machen…) und mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Gemüsebrühe würzen.

    Würstchen rein und fertig! :)


    Print Friendly