Home

Good News Everyone!

Lange ist hier nichts passiert. Das hatte aber seine Gründe. Einerseits hatte ich privat viel zu tun und andererseits habe ich daran gearbeitet: http://www.compassionmedia.org/vegan-kochen-mit-ente-ente/ Im Herbst kommt es also endlich auf den Markt. Mein Solikochbuch. Darin findet ihr die meisten der Blogrezepte in überarbeiteter Fassung, einige neue Rezepte und viele tolle Fotos zu den Gerichten.

Petersiliekartoffeln

Petersiliekartoffeln sind was tolles aus meiner Kindheit. Es geht einfach, man braucht nicht viele Zutaten und doch ist es ein verdammt leckeres schnelles Gericht für den Alltag! Vor allem wenn man noch einige vegane Würstchen/Wiener dazu gibt, wenn es fertig ist. Achja. Und Bilder vom Kochen gibts diesmal leider nicht…aber das Rezept ist ja nun

Zupfkuchen

Zupfkuchen ist so verdammt lecker. Und endlich gibts deshalb auch von mir ein Rezept dazu. Es war mein erster Versuch und der ist mir, wie ich finde, so richtig gut gelungen und war sehr lecker. Die Bilder, die ihr unten seht sind von meinem Info-/Merchstand, an dem ich den Kuchen verkauft habe.

Kürbis-Kartoffelsuppe

Der Herbst ist zwar inzwischen vorbei aber der nächste kommt ja bestimmt bald. Ich habe nun endlich mal wieder etwas Zeit die liegen gebliebenen Fotos und Rezepte zu verarbeiten. Deshalb gibts nun eine sehr leckere Kürbis-Kartoffelsuppe! :)

Paprika-Kartoffel-Hack-Topf

Auch als Bauerntopf bekannt. Aber wie bei der „Bauernpfanne“ mag ich den Namen irgendwie nicht. Deshalb ist das nun der Paprika-Kartoffel-Hack-Topf. Geht recht schnell, ist ziemlich lecker und macht satt. Und was mich diesmal besonders freut: Fast alles war gratis! Das Gemüse ist containert und die passierten Tomaten habe ich eingemacht, als wegen EHEC alle

Spaghetti Bolognese

Ich hab vor kurzem bemerkt, dass ich ja noch gar kein Spaghetti Bolognese Rezept hier habe. Das wird nun nachgeholt. Und ich werde in den nächsten Wochen versuchen mein Rezept-Defizit der letzten Monate aufzuholen…wenn ich nicht wieder vom Stress überholt werde. ;)

Dinkelpfanne mit Pilzsahnesoße

Dinkel befindet sich inzwischen immer öfter in meinem Essen. Und zwar weil Dinkel ziemlich lecker ist! Und es stellt durchaus eine Alternative bzw. Abwechslung zu Reis dar. Nach dem Rezept für Dinkelgefüllte Paprika gibt es nun eine leckere Dinkel-Gemüse-Pfanne mit Champignon-Sahne-Soße. Schnell. Lecker. Sättigend. :)

Rührtofu 2.0

Hey Guys and Grrrrls! Im dritten Teil meiner One-Pack-Challenge gibt’s was fürs Frühstück! :) Ich hatte ja vor einiger Zeit schonmal zwei Rezepte zu Rührtofu gepostet (eins, zwei). Ich habe das Rezept allerdings schon vor längerer Zeit verbessert und nie die Zeit gefunden das Rezept zu aktualisieren. Deshalb geschieht dies nun im Rahmen der One-Pack-Challenge!

Schokokuchen

Heute gibt’s endlich den zweiten Teil meiner One-Pack-Challenge: Schokokuchen! Mit Extra viel Zucker! Schokokuchen vs. Schlankheitswahn….. Er ist einfach zuzubereiten, braucht keine speziellen Zutaten, ist verdammt lecker und das Rezept ist geklaut! :) Der Einfachheit halber habe ich alle Zutaten in Volumengrößen angegeben und nicht mit Gewichtsangaben. Mehl, Kakao, etc. in den Messbecher schütten geht

Lasagne

Hey guys and grrrls (!)…this is your crazy boy ente…and today we´ll start the insane one-pack-challenge! :D Ich hab genug vom selbstverliebten Attila. Genug von seiner peinlichen 8-pack-challenge, genug von Menschen die sich abmagern um vermeintlich gut auszusehen und davon, dass er als „der vegane Starkoch“ dargestellt wird. Eigentlich ignoriere ich solche Idiot_innen ja normalerweise…aber

DIY Apfelmus

Ich hab vor einiger Zeit mal sehr viele Äpfel containert und verarbeitet. Und da Apfelmus toll ist und selbstgemachtes (in diesem Fall kostenloses) Apfelmus noch toller ist, stell ich euch hier kurz „mein“ Apfelmus vor! Das fertige Apfelmus hielt sich bei mir im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Man kann das auch einmachen…hab ich aber noch

Bratkartoffel-Rührtofu-Pfanne

Diese Bratkartoffel-Rührtofu-Pfanne ist auch als „Bauernpfanne“ bekannt. So heisst zumindest das unvegane Rührei-pendant. Aber irgendwie find ich „Bauernpfanne“ komisch. Beides bezeichnet allerdings dieses leckere Gericht, um das es in diesem Rezept geht! Perfekt für einen Brunch – eine Mischung aus Frühstück und Hauptmahlzeit!

DIY Seitanbratwürste

Nach Seitanaufschnitt gibt es nun eine andere Wurstversion. Einige Versuche habe ich gebraucht….aber nun schmecken die Bratwürste wie sie sollen. Und ich muss sagen: Ich finde die echt lecker und könnte sie pausenlos essen. :) Und nun sollt ihr auch dran teilhaben können! Hergestellt werden die Würste aus Glutenpulver und nicht aus DIY Seitan! In