Marmorkuchen


Nachdem ich bereits den Beitrag aus Dortmund mit den Kichererbsen-Bratlingen gepostet hab kommt nun Marmorkuchen den ich dort mit ner Freundin zusammen gebacken habe :)

Zutaten:

Ich mag diese Cup Angaben nicht aber so ists am einfachsten umsetzbar…unsere Tasse hatte 300ml!

– 3 Tl Backpulver
– 0.25 cup Kakao
– 0.75 cup Margarine
– 3.5 cup Mehl
– 0.5 Tl Salz
– 2 cup Sojamilch
– 2 Tl Vanillezucker
– 0.25 cup Wasser
– 1 cup Zucker

Zubereitung:

– Mehl, Backpulver und Salz mischen
– Margarine mit Zucker und Wasser cremig rühren, dann abwechselnd nach und nach die Mehlmischung und die Sojamilch zugeben
– Vanillezucker dazurühren und die Hälfte des Teiges (!) in eine gefettete Form oder in ne coole Silikonform füllen (so eine hatten wir :P )
– in den restlichen Teig dann den Kakao einrühren
– den Kakaoteig jetzt auf den hellen Teig füllen und glattstreichen
– mit ner Gabel reinstechen und auf und ab rühren so dass n tolles s/w muster ensteht (aber nich zu wild ;) )

– Dann im Ofen bei 180°C ca. 60Min backen und immer wieder mit nem Stäbchen reinstechen um zu testen ob der Teig fertig ist. Ist der Teig noch nich so weit bleibt Teig am stäbchen hängen..dann noch 15 min im Ofen stehen lassen, danach rausholen, abkühlen lassen, Schokoglasur drüber und essen :)

Bilder gibts leider erst ab nach dem Ofen…deshalb alle auf einmal :)







Print Friendly