Kürbis-Kartoffelsuppe

Der Herbst ist zwar inzwischen vorbei aber der nächste kommt ja bestimmt bald. Ich habe nun endlich mal wieder etwas Zeit die liegen gebliebenen Fotos und Rezepte zu verarbeiten. Deshalb gibts nun eine sehr leckere Kürbis-Kartoffelsuppe! :)

Zutaten:
Zutaten

  • Suppengrün
  • 1 Hokaido-Kürbis
  • 4-5 Kartoffeln
  • 1-2 Zwiebeln
  • 200ml Sojasahne
  • Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe
  • 1-2 EL Zucker
  • Zubereitung:

    Kürbis halbieren und mit einem Esslöffel das innere herauskratzen und entsorgen.

    halbierter Kürbis

    Den Kürbis dann vierteln, schälen und in grobe Würfel schneiden. Ihr könnt den Kürbis auch mit Schale zubereiten. Ich persönlich schäle ihn aber lieber vor dem Kochen. Geschmackssache. ;)

    halbierter Kürbis

    Kartoffeln auch schälen und in grobe Würfel würfeln.

    Karotten und Sellerie schälen und in kleine Würfel schneiden.

    halbierter Kürbis

    Zwiebel(n) schälen und auch in kleine Stücke schneiden.

    halbierter Kürbis

    Karotte und Sellerie in etwas Öl scharf anbraten, den Zucker dazugeben und kurz karamellisieren.

    halbierter Kürbis

    Dann die Zwiebeln dazugeben und glasig braten.

    halbierter Kürbis

    Nun noch die Kürbis- und Kartoffelwürfel dazugeben und mit soviel Wasser ablöschen bis alles mit Wasser bedeckt ist und schwimmt. ;)

    halbierter Kürbis

    Das alles dann ca. 20 Minuten köcheln, bis Kürbis und Kartoffeln weich sind und dann mit einem Pürierstab solange pürieren, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Ich persönlich püriere immer nur kurz, damit noch ein paar Stücke in der Suppe bleiben! Nun nur noch die Hälfte (also 100ml) der Sojasahne und die kleingeschnittene Petersilie dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken und fertig.

    halbierter Kürbis

    Mit dem Rest der Sojasahne die Teller bzw. Schüsseln schick anrichten und genießen.

    halbierter Kürbis
    halbierter Kürbis

    Print Friendly