Kokos-Curry-Gemüse mit Basmatireis und Seitan

Kokos war irgendwie nie wirklich mein Ding. Aber da ich seit einiger Zeit etwas aufgeschlossener gegenüber für mich ungewohnten Lebensmitteln bin, habe ich nun einfach mal ausprobiert wie es wird, wenn ich etwas mit Kokosmilch koche. Für viele von Euch vermutlich was alltägliches – für mich was völlig neues.
Und ich darf berichten: Ich werde jetzt wohl öfter mal Kokosmilch verwenden! Lecker ists geworden.

Zutaten für 3-4 Personen:

currygemuese_basmatireis_001

  • 250g Basmatireis
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 1 Hand voll (ca. 150g) Champignons
  • 1 kleine Stange Lauch
  • 1 Paprika
  • 2-3 Karotten
  • 250g Seitan (selbstgemacht oder gekauft)
  • 400ml Kokosmilch
  • 150 – 200ml Wasser
  • 1-2 TL Curry
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Gemüsebrühpulver
  • Pflanzenöl

Zubereitung:

Gemüse und Seitan kleinschneiden. Basmatireis nach Packungsangabe kochen.
currygemuese_basmatireis_002

Blumenkohl, Karotten und Paprika scharf anbraten und den Lauch und die Champignons dazugeben, wenn alles eine leichte bräune bekommen hat.
currygemuese_basmatireis_003

Die Seitanstreifen in einer separaten Pfanne anbraten und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen (wenn ihr wollt auch mit Bratgewürz).
currygemuese_basmatireis_004

Das Gemüse nun auch mit etwas Salz und Pfeffer würzen und das Curry dazugeben. Wenn ihr das Curry kurz mit anbratet, entfaltet sich der Geschmack viel besser. Die Kokosmilch dazugeben und mit etwas 150ml – 200 ml Wasser auffüllen, je nachdem wie dünnflüssig ihr das ganze wollt. Alles noch ein paar Minuten auf geringer Hitze köcheln und Salz, Pfeffer, Paprikapulver und evtl. etwas Gemüsebrühpulver abschmecken.
currygemuese_basmatireis_005

Anrichten und genießen. :)
currygemuese_basmatireis_006

Print Friendly