Kartoffel-Romanesco Suppe (mit Dampfnudeln)


Wer aus Südwestdeutschland kommt wirds kennen: Kartoffelsuppe mit Dampfnudeln.
Das gibt´s nun in der mit Romanesco frisierten Version!
Romanesco sieht nich nur gut aus sondern ist auch lecker :)

Zutaten:

– Suppengrün
– Kartoffeln
– 1 Romanesco
– 2 Zwiebeln
– Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Mehl, Zucker

Zubereitung:

Suppengrün, Kartoffeln und Romanesco kleinschneiden.

Sellerie und Karotten scharf anbraten und einen Esslöffel Zucker dazugeben.

Sobald Sellerie und Karotten leicht angebraten sind, die Kartoffeln und den Lauch dazugeben und das Ganze mit soviel heißem Wasser aufgießen bis das Gemüse mit Wasser bedeckt ist. Das alles dann köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Nach ca. 10 Minuten dann den Romanesco und die Petersilie dazu – etwas später als die Kartoffeln, damit er nicht verkocht. Eventuell noch etwas Wasser dazugießen.

Nach weiteren ca. 20 Minuten, wenn das Gemüse weich ist, kommen die Zwiebeln ins Spiel. In Ringe schneiden und…

…in ca. 2 Esslöffel Margarine glasig bis goldbraun anbraten. Wenn sie soweit sind, kommt noch etwas Mehl dazu bis die Margarine gebunden ist.

Diese Zwiebel-Mehl Mischung kommt nun in die Suppe.

Alles nochmal kurz aufkochen, nach Bedarf mit Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe abschmecken und fertig! :)

Am besten mit Dampfnudeln und/oder Würstchen genießen.

Print Friendly