Karottenaufstrich

Da mir viele Aufstriche, die es so zu kaufen gibt, nicht schmecken, mache ich von Zeit zu Zeit immer mal wieder Aufstriche selbst. Und da es hier noch viel zu wenige Rezepte dazu gibt, gibt es nun endlich mal wieder etwas neues und leckeres: Karottenaufstrich! Günstig, schnell gemacht und lecker!

Zutaten für ca. 600g Aufstrich:


  • ca. 600g Karotten (6-7 Stück)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Margarine
  • 1 EL Petersilie (frisch oder TK)
  • 200 ml Gemüsebrühe
    (Kann einfach aus Gemüsebrühpulver und Wasser angemischt werden.)
  • Salz, Pfeffer, Pflanzenöl

Zubereitung:

Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel kleinschneiden.

Die Karotten in ca. 1 EL Pflanzenöl heiß anbraten und die Zwiebelwürfel dazugeben, sobald die Karottenscheiben etwas bräune bekommen. Wenn die Zwiebeln auch kurz mitangebraten wurden und glasig werden, kommt das Tomatenmark mit dazu und wird noch kurz mit angeröstet. Dann alles mit der Gemüsebrühe ablöschen und noch ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

Die ganze Masse in eine Schüssel geben, kurz abkühlen lassen und dann die Margarine und die Petersilie dazugeben. Nun alles nur noch bis zur gewünschten Sämigkeit mit einem Pürierstab bearbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken, bis der Aufstrich lecker ist! :)

Im Kühlschrank ist der Aufstrich mehrere Tage haltbar! Einkochen oder einfrieren sollte aber auch kein Problem sein (das habe ich aber selbst noch nicht getestet.)

Print Friendly