Cannelloni

Nach langer Pause gibts nun wieder was neues von mir. Sieht zwar auf dem Teller nicht soooo lecker aus aber das wars auf jeden Fall!
Kochts nach. Habt Spass.
:)

Zutaten:

– Cannelloni-Nudeln
– Passierte Tomaten & Pizzatomaten
– 2 Zwiebeln
– Sojagranulat (ne Hand voll)
– 1 Paprika
– Pilze (Frisch oder aus der Dose)
– Margarine
– Mehl
– Sojasahne
– Sojamilch
– Würzhefeflocken
– Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Oregano, Basilikum, Bratgewürz

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebeln und die Paprika schnibbeln und das Sojagranulat in warmem Wasser einweichen.
Das alles dann inklusive der Pilze anbraten und mit Bratgewürz würzen. Dabei zuerst Zwiebeln und Paprika glasig anbraten und dann Pilze und Granulat zugeben.

Dann kommt die Bechamelsoße dran (Wenn dus drauf hast auch während dem anbraten ;)).
Dafür etwas Margarine (1 Esslöffel ca.) in einem Topf schmelzen und soviel Mehl dazugeben, bis sich eine schicke Mehlschwitze bildet. Diese dann mit soviel Sojamilch ablöschen bis das ganze sämig wird (nich zu flüssig).

Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen und hmmmm!

Die Soße wird dann mit der angebratenen Füllung in einer Schüssel vermengt.

Wie der Name „Füllung“ schon sagt, wird diese Matsche dann in die Cannelloni-Nudeln gefüllt und die gefüllten Nudeln in eine Auflaufform gelegt. Am besten geht das Einfüllen mit den Händen, ein Löffel tuts aber auch.
Was nicht reinpasst kommt dann einfach so in die Auflaufform.

Über die gefüllten Nudeln kommt jetzt noch eine Tomatensoße.
Dazu einfach passierte Tomaten, Pizzatomaten und der halben Packung Sojasahne kalt in einem Topf vermischen und mit Oregano, Basilikum, Salz und Pfeffer würzen.

Diese Soße dann über die Nudeln geben und die andere hälfte Sojasahne darüber verteilen.

Als Abschluss kommt dann noch Hefeschmelz (Rezept gibts zb hier) über die ganze Sache und ab in den Ofen.
Wie lange genau die Cannelloni im Ofen bleiben müssen kann ich euch leider nicht sagen. Aber bei 180°C etwa 45 Minuten würde ich schätzen. Einfach ab und zu testen ob die Nudeln schon weich sind!

Mjammjam!

Print Friendly