Bratwürste mit angebratenem Sauerkraut und DIY Kartoffelpüree

Eine weitere Möglichkeit die DIY-Seitanwürste zu verwenden. Klassisch mit Sauerkraut und Kartoffelpürree. Gutbürgerliches Essen gegen die Bürgerlichkeit! :)

Zutaten:

  • DIY-Seitanwürste
  • Kartoffeln
  • Sojamilch
  • 2 Zwiebeln
  • 500g Sauerkraut
  • Margarine
  • 1/2 Block Räuchertofu (ca. 150g)
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in Salzwasser kochen.

Räuchertofu in kleine Würfel und Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.

Ca. 1 EL Margarine (Alsan) in einer Pfanne heiß werden lassen und den Räuchertofu darin scharf anbraten.

Nach 1-2 Minuten die Zwiebeln dazugeben und mit anbraten.

Sobald die Zwiebeln goldbraun gebraten sind, kommt das Sauerkraut dazu und wird einige Zeit auf mittlerer Hitze mit angebraten.

Die Kartoffeln abschütten und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zermatschen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Etwas Sojamilch (Menge nach Geschmack) verleiht dem Püree eine sämige Konsistenz.

Zwischendurch dann nur noch die Würste anbraten und alles zusammen schmecken lassen.

Etwas Senf passt perfekt zu den Würsten.

Print Friendly